Vertrauen teilen:
29. August 2018 / Video

Spielregeln beim Glücksspiel

„Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen?“ Diese Frage diskutierten hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und Kirche am Rande des 101. Katholikentages in Münster.

Kirche und Glücksspiel – wie passt das zusammen? Sehr gut sogar! Als staatlicher Lotterieveranstalter unterstützt WestLotto mit einem großen Teil der Spieleinsätze über das Land NRW das Gemeinwohl. Davon profitieren auch kirchliche Institutionen. Auf dieses Lotto-Prinzip vertrauen die Kunden von WestLotto, aber auch die gesellschaftlichen Träger in NRW. Auch bei der Podiumsdiskussion „Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen?“ mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und Kirche wurde deutlich, dass die Kirche auf verschiedenen Ebenen eng mit dem Glücksspiel verbunden ist. Die Antwort auf die Frage lautete deshalb: Ja, wenn bestimmte Spielregeln eingehalten werden. Die Gespräche auf dem Katholikentag haben erneut gezeigt, wie wichtig Vertrauen ist – nicht nur in Gott, sondern auch in WestLotto als Lotterieveranstalter. WestLotto weiß das Vertrauen der Menschen in NRW zu schätzen und arbeitet jeden Tag daran, diesem gerecht zu werden.

 

Sehen Sie hier das Video zur Podiumsdiskussion auf dem Katholikentag.